Brustkrebs Info


Tumormarker in der Früherkennung von Brustkrebs

Tumormarker eignen sich nicht zur Früherkennung von Brustkrebs

Autor: Dr. H.-J. Koubenec (Impressum)
Quelle: eigenes Expertenwissen

 

Tumormarker

>Tumormarker sind Stoffe, die oft von Tumorzellen gebildet werden und deshalb auch im Blut zu finden sind. Bei Brustkrebs können zwei Tumormarker bestimmt werden, die einigermaßen mit der Krankheit in Zusammenhang stehen: CEA und CA15-3 . Kennt man ihren Ausgangswert vor der Behandlung, kann man später auf den Verlauf der Erkrankung schließen: Ist die Menge nach der Behandlung geringer, weist das darauf hin, dass die Therapie Erfolge erzielt hat. Tumormarker eignen sich wegen ihrer ungenügenden Treffsicherheit nicht zur primären Diagnosestellung, ob Krebs vorliegt oder nicht.

Stand: 23.06.2004


Diesen Text finden Sie unter
http://www.brustkrebs-info.de/patienten-info/brustkrebs-frueherkennung/tumormarker.htm

©2002-2012 Dr. H.-J. Koubenec, Berlin

Wichtige Hinweise zu den Nutzungsrechten finden Sie im Impressum unter www.brustkrebs-info.de


[Seite drucken]    [Fenster schließen]